Reinigung von Abflussrinnen: Grundlegende Schritte und nützliche Tipps

Probleme durch verstopften Abfluss

Die Reinigung der Abflussrinnen ist für den normalen Betrieb des gesamten Abflusses notwendig, sonst wird das Haus eine Reihe ernsthafter Probleme bekommen. Betrachten wir sie genauer.

Das Fundament und die rohen Wände waschen

Die Blätter, die sich im Abfluss angesammelt haben, und der Rest des Mülls blockieren den Regenabfluss. Als Ergebnis wird das Wasser über den Rand der Rinne gegossen, fließt in den Blindboden, dringt in den Boden ein, was zum Waschen des Fundaments führen kann. Darüber hinaus wird das Wasser durch Wände und Decken, auf denen nasse Flecken auftreten, in das Haus eindringen.

Schimmel und Insekten

Selbst eine geringe Menge Laub kann den Abfluss beschädigen oder undicht machen. Das im Abfluss angesammelte «Solyanka» aus Feuchtigkeit und Müll fördert die Vermehrung von Pilzen, schädlichen Bakterien, Moos und Schimmelpilzen. Es kommt vor, dass in der warmen Jahreszeit in verstopften Rinnen auch Wespennester auftreten können. In diesem Fall müssen Sie zusätzlich zum Standardverfahren zur Reinigung des Abflusses eine Desinfektion durchführen.

Müll kann zu Brand führen

Vielleicht sieht die Kombination der Wörter «Feuer» und «Abfluss» in einem Artikel wie ein Oxymoron aus, aber es gibt eine solche Wahrscheinlichkeit. Im Sommer fallen trockene Zweige, Stroh und Blätter auf das Dach. In der Hitze trocknen sie schnell auf dem Dach und können von einem erwärmten Metalldach in der Sonne Feuer fangen. Der trockene Müll reicht aus und ein Funke vom Grill, um sich zu entzünden.

Reinigen Sie die Rinnen und Rohre regelmäßig, um Probleme zu vermeiden und den ordnungsgemäßen Betrieb des Abflusssystems zu gewährleisten. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie dies tun können.

Die wichtigsten Empfehlungen für die Abwasserreinigung

Befolgen Sie einige Regeln, um den Abfluss in einwandfreiem Zustand zu halten:

Reinigen Sie die Rinnen und Rinnen mindestens zweimal im Jahr. Das erste Mal ist es ratsam, es im Frühling zu machen, wenn die Plus-Temperatur anhält. Ein zweites Mal vor dem Frost reinigen, also in den Herbstmonaten. Wenn Sie in einem Waldgebiet leben, ist es nicht überflüssig, die Rinnen im Sommer zu reinigen.
Wenn möglich — decken Sie den Abfluss und die Trichter mit einem speziellen Metallgitter mit kleinen Löchern ab. Dies ist ein wichtiger Bestandteil der Reinigung von Abflussrinnen. Es schützt Ihren Abfluss vor Schmutz und Blättern. Überprüfen Sie die Dichtheit der Abflussrohre an den Fugen und an den Verbindungsstellen. Bei Beschädigungen die beschädigten Bereiche abdichten.

Reinigung von Dachrinnen und Dachrinnen von Blättern: Die wichtigsten Schritte
Nehmen Sie eine stabile und in der Höhe geeignete Treppe. Bei einer Haushöhe von zwei oder mehr Etagen können Sie einen Autoturm oder Gerüst verwenden.
Achten Sie vor Beginn der Arbeiten darauf, vor scharfen Ästen, Schmutz und allem, was im Abfluss sein kann, zu schützen und Ihre Kleidung zu verderben. Tragen Sie Handschuhe, um die Dachrinnen zu reinigen.

Müll im Abfluss kann sehr unansehnlich sein: halbfaulendes Gras, Laub mit einem charakteristischen Geruch, verflüssigter Schmutz, Humus und so weiter. Um es zu sammeln, nehmen Sie daher einen dichten Behälter: Eimer oder Plastiktüten. Damit sich der Müll nicht ausbreitet, ist es besser, ihn nach dem Regen zu sammeln.
Reinigen Sie die Rinnen und Trichter von Schmutz.
Wenn Sie den Abfluss manuell reinigen, müssen Sie die Treppe ständig neu anordnen und den Müllsack bereithalten. Du wirst ziemlich schnell müde. Daher gibt es einige einfachere Optionen:

  • Pinsel auf einem teleskopischen (oder einfach nur langen) Griff.
  • Es wird möglich sein, viel mehr zu reinigen, ohne die Treppe neu zu positionieren.
  • Teleskopische Düse für Hochdruckreiniger.
  • Es kann auch an einen einfachen Gartenschlauch geschraubt werden.

Das Funktionsprinzip ist einfach — mit einem Werkzeug wird der gesamte Schmutz einfach aus dem Abfluss ausgewaschen. Wenn Sie sich nicht mit einer speziellen Düse befassen möchten, klettern Sie einfach mit einer Standardleiter.

Überprüfen Sie nach dem Reinigen der Rinne, ob das Rohr verstopft ist. Wenn ja, reinigen Sie es mit einem Federseil. Es sollte das Rohr nicht zerkratzen. Wenn kein Seil zur Hand ist, suchen Sie nach einem langen Holzstab und beseitigen Sie die Verstopfung vorsichtig damit.
Spülen Sie die Regenrinne mit Wasser aus einem Schlauch oder Eimer ab und legen Sie einen weiteren Eimer unter die Abflussöffnung, in den sich der gesamte Schmutz abspült.

Ergebnis

Die Reinigung der Abflussrinnen ist nicht so schwierig: Nehmen Sie eine stabile Leiter, entfernen Sie den Schmutz mit Ihren Händen oder mit speziellen Bürsten oder Aufsätzen, spülen Sie die Rinne mit Wasser ab. Die Hauptsache ist, dies rechtzeitig zu tun, mindestens zweimal im Jahr.

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован.